The Grand Trunk Journey - DE/EN


The Grand Trunk Journey - DE/EN

Produkt nicht lieferbar (Vorbestellung möglich)

72,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Versandgewicht: 2,5 kg


The Grand Trunk Journey von Claude Sirois DE/EN

2-4 Sp. ab 12 J.; Dauer: 60-120 Minuten

(DE) Die Grand Trunk Railway wurde Mitte des 19. Jahrhunderts gegründet. Ihr erstes Ziel war eine Eisenbahnverbindung zwischen Montréal und Toronto. Die Bahngesellschaft expandierte rasch nach Westen, Osten und Süden, indem sie kleinere Firmen wie die St. Lawrence und Atlantic Railway oder die Central Vermont Railway erwarb. Sie operierte hauptsächlich in den kanadischen Provinzen von Québec und Ontario sowie in den amerikanischen Staaten Maine, New Hampshire, Vermont, Massachusetts und Connecticut.
Jeder Spieler fungiert als Manager einer kleineren Eisenbahngesellschaft, die gerade von der Grand Trunk Railway gekauft wurde. Jeder Spieler ist aber auch Visionär mit der Ambition, der nächste CEO der Gesellschaft zu werden und ihr Schicksal zu leiten. Zuvor müssen die Spieler dem Aufsichtsrat jedoch beweisen, dass sie in der Lage sind, eine so große Firma zu führen. Es ist ihre Aufgabe, Güter so effizient wie möglich durch das Streckensystem zu leiten und die richtigen Investitionen zu tätigen. Sie stehen dabei in direkter Konkurrenz zu den Mitspielern, die ebenfalls Güter transportieren, neue Bahnhöfe bauen und die Gesellschaft verbessern wollen. 
The Grand Trunk Journey zeigt 12 Städte und vier Häfen im östlichen Kanada und den USA. Diese Orte bieten drei Arten von Gütern an und benötigen entweder Kohle, Eisen, Holz oder Stahl. Als Manager einer Tochter der Grand Trunk Railway setzen die Spieler die Karten in ihrem persönlichen Deck, die aus Eisenbahnausrüstung (Lokomotiven und Waggons) und Orten (Städte und Häfen) besteht, um ihre Züge zwischen den Städten und Häfen zu bewegen und die nachgefragten Güter abzuliefern. Die Bewegung der Züge wird auf der Zeitleiste festgehalten, die aufführt, wie viele Tage die Spieler bisher “ausgegeben” haben. Je effizienter die Spieler die Güter über kurze Distanzen transportieren können, umso mehr Lieferungen können sie ausführen. 
Da es das Ziel der Spieler ist, der neue CEO der Grand Trunk Railway zu werden, ist es vorteilhaft, alle Güterarten in vielen unterschiedlichen Städten abzuliefern. In bestimmten Fällen ist das Abliefern einer bestimmten Güterart die Voraussetzung dazu, die eigene Ausrüstung zu verbessern. Zusätzlich zu „normalen“ Lieferungen sollten die Spieler Sonderlieferungen vornehmen, die besonders profitabel sind. Dabei müssen die Spieler das geforderte Gut im richtigen Ort zum korrekten Zeitpunkt abliefern! Was auch immer die Art der Lieferung ist – die Spieler müssen in der zur Verfügung stehenden Zeit so viele Lieferungen wie möglich ausführen. Der Zug eines Spielers besteht aus mehreren Karten, die offen vor ihm ausgelegt werden: einem Ort, der anzeigt, wo sich der Zug befindet (die Holzlokomotive des Spielers ist an entsprechender Stelle auf dem Spielbrett), einer Lokomotive, die anzeigt, wie viele Waggons sie ziehen kann, sowie eins bis vier Waggons unterschiedlicher Art, die verschiedene Güter aufnehmen. Um seinen Zug zu bewegen, muss der Spieler zunächst die Ortskarte gegen eine neue tauschen. Er darf Waggons von seinem Zug abkoppeln und neue ankoppeln, je nach Bedarf, da bestimmte Güterarten auch nur von bestimmten Waggons geladen werden können. 
Die Stadtkarten, die ein Spieler im Deck hat, bewegen den Zug von Stadt zu Stadt und beinhalten alle Städte mit Bahnhof. Im Laufe des Spiels werden neue Bahnhöfe gebaut, so gelangen auch neue Stadtkarten ins Deck. Jede Stadtkarte zeigt zudem zusätzlich entweder einen Waggon oder eine Sonderfähigkeit, die der Spieler nutzen kann. Baut ein Spieler einen Bahnhof, können auch alle Mitspieler Güter zu dieser Stadt liefern. Der Erbauer erhält aber die Siegpunkte. Außerdem wird er in einer besseren Position für eine Erste-Lieferung an diese Stadt sein und so zusätzliche Siegpunkte bekommen können.

Inhalt: 1 Spielbrett, 80 Spielerkarten, bestehend aus: 8 doppelseitigen Lokomotivkarten (je zwei in den vier Spielerfarben), 40 Startkarten (je 10 in den vier Spielerfarben, einschließlich den vier Startstadtkarten), 32 Stadtkarten (je acht in den vier Spielerfarben, 4 Lokomotiven aus Holz (je eine in den vier Spielerfarben), 12 Markierungsscheiben für die Leisten (je 3 in den vier Spielerfarben), 4 Schnellzug-Plättchen (je eine in den vier Spielerfarben), 16 Fortschrittskarten, 10 Aufgabenkarten, 12 Güterbahnhofsmarker, 8 Erste-Lieferungs-Plättchen, 12 Stadt-Güterplättchen (vier für die Startstädte, 8 für die anderen Städte), 3 Hafen-Güterplättchen, 125 Güter-Würfel (je 30x Kohle, Eisen und Holz, 35x Stahl), 22 Sonderlieferungsplättchen (4x „4 Tage“, je 6x „3 Tage“, „2 Tage“, „1 Tag“), 8 Spielübersichten (je 4 in Deutsch und in Englisch in den vier Spielerfarben), 2 Regelhefte (in Deutsch und in Englisch)

------------------------

(EN) The Grand Trunk Railway was created in mid-19th century as a first goal to build a rail line between Montréal and Toronto. The company’s rail system expanded rapidly West, East and South by the merging of subsidiaries companies such as the Québec and Richmond Railway, the St. Lawrence and Atlantic Railway and the Central Vermont Railway. The system was mainly serving the Canadian provinces of Québec and Ontario as well as the American states of Maine, New Hampshire, Vermont, Massachusetts and Connecticut. 
You are the manager of a small subsidiary railway recently merged by the Grand Trunk Railway. You are also a visionary. Your ambition? To become the next CEO of the company and be in charge of its fate. But before, you must prove to the board that you have what it takes to operate such a big company in moving goods through the system as efficiently as possible and making the right choices of investments. But you’re not the only one to crave such a position. You must then gather more victory points than your opponent managers in delivering goods, building new terminals and improving your subsidiary before the time is up! 
The Grand Trunk Journey features 12 eastern Canadian and US cities and 4 ports demanding and providing four types of goods, coal, iron, wood and steel. As managers of a Grand Trunk’s subsidiary, the players must use the cards they have in their personal decks, composed of rail equipment (locomotives and railcars) and locations (cities and ports), to move their train between those cities and the ports and deliver the goods they demand. The movement of their trains is recorded on a Time track, which indicates how many days the players have spent so far. The most efficient the players are to deliver goods on shorter distances, the more deliveries they can accomplish.
As the objective is to become the new CEO of the Grand Trunk Railway, delivering all types of goods in many different cities is a plus. In certain cases, delivering a certain type of good is a requirement to improve the players’ equipment. In addition to regular deliveries, they will also be interested to fulfill special deliveries, which are more profitable than regular deliveries. To do so, the players must deliver the right good, in the right city or port, at the right moment though! Whatever the type of delivery, their goal is to optimize their routes to accomplish as many deliveries as possible in the time they have. 
The composition of a player’s train is represented by a series of cards placed face up in front of them: a location card indicating where is the train (a train token is at the corresponding location on the board), a locomotive indicating the number of railcars it can pull, and one to four railcars of different types, moving different goods. To move their train, the player must replace their train’s current location card with a new one. They can add and remove railcars from their train according to their needs, because certain types of goods can only be moved by specific railcars. The city cards the player has in their deck used to move their train from a city to another match the location of all the accessible rail terminals. As the game progresses, new terminals will be built, so new city cards will be added to their deck. Each city card also features a railcar or a special action that the player can use. At the moment they build a new terminal in a city, all other subsidiaries can also deliver goods to that city, but the player gets the victory points associated with its building. Moreover, they will also be in a better position to accomplish the first delivery to that city and get extra victory points.

Contents: 1 game board, 80 Player cards, consisting of: 8 double-sided Locomotive cards (2 each in four player colors), 40 Starting cards (10 each in four player colors, including 4 Starting City cards), 32 City cards (8 each in four player colors), 4 Train markers (1 each in four player colors), 12 Track markers (3 each in four player colors), 4 Fast Locomotive tokens (1 each in four player colors), 16 Improvement cards, 10 Objective cards, 12 Terminal tokens, 8 First Delivery tokens, 12 City Goods tokens (4x for the Starting Cities, 8x for the other Cities), 3 Port Goods tokens, 125 Goods cubes (30 each of Coal, Iron, Wood and 35 Steel), 22 Special Delivery Contract tokens (4x “4 days”, 6x “3 days”, 6x “2 days”, 6x “1 day”), 8 Overview sheets (4 each in English and German in four player colors), 2 Rules booklets (in English and German)

Achtung! Für Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet.
Erstickungsgefahr, da dieser Artikel Kleinteile enthalten kann, die verschluckt oder eingeatmet werden können.

Wenn Sie das Brettspiel "The Grand Trunk Journey" kaufen möchten und noch Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte einfach an uns.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Brettspiele Erwachsene & Familien, Englische Brettspiele, Vorbestellungen